Aromaölmassage

Was ist die Aromaölmassage?
Bei der Aromaölmassage werden ätherische Öle in Verbindung mit einem Basisöl (Mandel- oder Jojobaöl) sanft in die Haut einmassiert. Blüten, Früchte, Blätter und Wurzeln liefern die hochwertigen, feinen ätherischen Öle und rein pflanzlichen Aromaessenzen, die dank ihrer außergewöhnlichen Wirkstoffe den Ansprüchen des Organismus, der Organe und der Haut gerecht werden. Die Aromaölmassage ist eine der angenehmsten Formen ätherische Öle zu genießen.

 
Wie wirkt die Aromaölmassage?
Die reinen und natürlichen Inhaltsstoffe dringen tief in die Hautschichten ein und stimulieren abhängig von Art und Zusammensetzung das Nerven-, Blut- und Lymphsystem. Zeitgleich wirkt der eigene Duft über die Nase direkt auf den Stoffwechsel, das Gehirn und die Psyche. Neben der eigentlichen Wirksamkeit der Pflanzenessenzen (z.B. auf Migräne, Schwäche, Depressionen o.ä.) steigert ihr Duft das individuelle Wohlbefinden und wirkt somit auf Körper und Seele.

Dauer

20 min

30 min

45 min

Preis

19,50 Euro

28,50 Euro

43,50 Euro

5er-Packet

90,00 Euro

135,00 Euro

210,00 Euro

Fussreflexzonenmassage

Die Geschichte der Fußreflexzonentherapie
Vor ca. 5000 Jahren war in China und Indien eine Behandlung mittels Druckpunkten Bekannt. Auch im frühen Ägypten kannte man die Schmerzlinderung durch Druckpunkte. Vermutlich zur gleichen Zeit wurde in Mittel- und Südamerika eine Behandlungsmethode durchgeführt, die durch Pressen an bestimmten Körperregionen eine Schmerzlinderung hervorrief. Im Mittelalter wurden auch in Europa ähnlichen Behandlungsmethoden angewandt. 1925 gehörte in den USA die Zonentherapie zu den bekanntesten Therapieformen. Frau Hanne Marquardt machte diese Therapieform im deutschsprachigen Raum bekannt. Sie bot erstmals 1967 Kurse für Therapeuten an.

 
Wirkungsphysiologie
Das Wirkungsprinzip der Beeinflussung sämtlicher Organe des menschlichen Körpers durch die Reflexzonen wurde durch Reihe von wissenschaftlichen Arbeiten belegt, z.B. durch die Autoren Sir Henry Head, E. Dicke, Dr. H. Teirich-Leube, Dr. W. Kohlrausch u. a.
Anders stellte sich die Situation bei der Fußreflexzonentherapie (FRZT) dar, die auf rein empirischer Basis entwickelt wurde. Für die FRZT werden die Organe des Körpers auf bestimmte Areale des Fußes projiziert, durch deren manuelle Stimulation Einfluss auf die Organfunktionen genommen werden kann. Das Wirkprinzip dieser Therapie ist trotz mancher Erklärungsversuche weiterhin unklar.

 
Nachweise für Wirksamkeit der FRZT werden durch folgende Studien Belegt:
• Therapeutische Wirksamkeit einer FRZT bei Patienten mit Reizdarmsyndrom, Jörg Leidenfrst, Dissertation Universität Jena 2008
• Wirksamkeit der FRZT auf den Schmerz und die Bewegungsfunktion bei Patienten mit Gonarthrosen. Catherina Güttner, Dissertation Universität Jena 2006
• Änderung der Nierendurchblutung durch organassoziierte Reflexzonentherapie am Fuß, gemessen mit farbcodierter Doppler-Sonografie. Drs. sudmeier, Bodner, Egger, Mur, Ulmer und Herold, Universitätsklinik Innsbruck 1999

Dauer

30 min

45 min

Preis

29,50 Euro

44,50 Euro

5er-Packet

139 Euro

205 Euro

Honigmassage

Honig als Heilmittel

Lust auf sinnlich-süße Wellness? Gleichzeitig möchten Sie dabei aber auch Ihren Körper von Schlacken befreien, ihn hochwertig pflegen und ihren Organismus in Schwung bringen? Diese Kombination hört sich zunächst widersprüchlich an, ist es aber keineswegs. Eine Honigmassage hat in vielen Kulturen eine lange Tradition und wird vor allem zur Entschlackung und Entgiftung des Körpers sowie zu einer ganzheitlichen Entspannung eingesetzt.

Durch eine gezielte Technik während der Massage können nämlich die Inhaltsstoffe des Honigs direkt über die Poren der Haut im Körper aufgenommen werden. Dadurch kann die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt werden. Die hochwertigen Inhaltstoffe, die im Honig enthalten sind, wie etwa Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Fructose und freien Aminosäuren wird so der direkte Zugang in die Haut ermöglicht. Zudem ist im Honig Acetylcholin enthalten. Diesem Gewebshormon wird eine positive Wirkung auf Nieren, Darm und Herz nachgesagt.

 

Wirkung von Honig während einer Massage

Doch wie genau wirkt eine Massage mit Honig? Schließlich ist Honig kein Medikament. Doch in Kombination mit bestimmten Massagegriffen und einer Stimulation von Reflexzonen können die zahlreichen Eigenschaften des Honigs zur Entspannung führen und positiv auf die Gesundheit wirken. Die Honigmassage kann am ganzen Körper angewendet werden, meist wird aber der Rücken mit dieser Massage bearbeitet.
Es wird warmer, flüssiger Honig über den Körper gestrichen. Allein der flüssige, warme Honig in Kontakt mit der Haut, kann eine wunderbare beruhigende und entspannende Wirkung auslösen. Unter anderem durch die Wärme, aber auch durch die Massagegriffe können sich die Hautporen öffnen, der Honig kann in die verschiedenen Hautschichten gelangen und sich dort entfalten.

Dauer

45 min

Preis

40,00 Euro

5er-Packet

195,00 Euro

Hot Stone Massage

Sanfte Massage mit heißen Basaltsteinen
Die Hot Stone Massage – auch Warmsteinmassage genannt – ist eine Kombination aus wohltuender Massage mit hochwertigem Öl und der tiefgehender Wirkung erwärmter Massagesteine. In der Regel kommen schwarze Basaltsteine vulkanischen Ursprungs zum Einsatz, die im Wasserbad auf 50 – 60° C erhitzt werden. Die Steine sind flach, oval oder rund und unterschiedlich groß, damit sie sich jeder Körperregion anpassen können.

 
Geschichte der Hot Stone Massage
Der Ursprung der Hot Stone Massage liegt mehr als 2000 Jahre zurück. Viele Kulturen aus Asien, Nord- und Südamerika nutzten heiße Steine für Rituale und Heilzwecke. Besonders indianische und hawaiianische Schamanen schrieben den Steinen unsichtbare Heilkräfte zu. Zudem wurde die Eigenschaft der Steine, Wärme speichern zu können, zur Linderung von Beschwerden eingesetzt. Die Hawaiianer entwickelten eine effektive Massageform, bei der die glatten Lavasteine als Massagewerkzeug dienten. Heute wird die Hot Stone Massage im Wellness-Bereich, in der Kosmetik und als Entspannungsmethode eingesetzt.

 
Wirkung der Hot Stone Massage
Die Hot Stone Massage besitzt ein breites Wirkungsspektrum, denn alle Körperfunktionen werden aktiviert. Die intensive Wärme der Steine dringt über die Haut in tiefere Gewebeschichten bis in die Muskulatur und ins Bindegewebe. Dadurch nimmt die Dehnbarkeit von Sehnen und Bindegewebe und die Beweglichkeit der Gelenke zu. Durch die Wärmebehandlung werden die Blutgefäße erweitert. Dies verbessert die Durchblutung und alle Zellen werden besser mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen versorgt. Der Gewebestoffwechsel und der Lymphfluss werden angeregt und Schlackenstoffe können besser abtransportiert werden. Muskelverspannungen und -verhärtungen können sich lösen und dadurch Schmerzen gelindert werden. Gleichzeitig wirkt die Wärmebehandlung beruhigend auf das Nervensystem. Es kommt zu einer tiefen Entspannung und zu einer Linderung von stressbedingten Symptomen wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit usw. Außerdem wird die Haut geschmeidig, denn die raue Oberfläche der Steine erzeugt einen Peeling-Effekt. Die Massage ist besonders geeignet bei Gelenkproblemen, Rückenschmerzen und allen Problemen mit der Muskulatur. Auch Menschen, die unter kalten Händen und Füßen leiden, profitieren von einer Hot Stone Massage.

Dauer

45 min

90 min

Preis

43,00 Euro

84,00 Euro

5er-Packet

205 Euro

400 Euro

Klassische Massage

Klassische Massage
Die Massage dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Ursprung
Die Massage im weitesten Sinne ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Franz Kirchberg hat dies in seinem Buch so formuliert:
„Wie jeder Mensch instinktiv eine geschwollene und deshalb schmerzende oder gestoßene Stelle seines Körpers reibt oder drückt und so versucht, den durch die Spannung verursachten Schmerz zu mindern, so wird dieses instinktive Mittel wohl auch als Heilmittel zu allen Zeiten angewandt worden sein.“
– Franz Kirchberg: Handbuch der Massage und Heilgymnastik (1926)

 
Entwicklung
Die gezielte Anwendung von Massagen zur Heilung hat ihren Ursprung sehr wahrscheinlich im Osten Afrikas und in Asien (Ägypten, China, Persien). Die ersten Erwähnungen finden sich beim Chinesen Huáng Dì, der bereits 2600 v. Chr. Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschreibt. In Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern gibt es auch frühe Nachweise in der indischen Gesundheitslehre und Heilkunst, dem Ayurveda. Über den griechischen Arzt Hippokrates (ca. 460–370 v. Chr.) und seine medizinische Schule gelangte die Massage letztendlich nach Europa. Hier spielte sie später eine essentielle Rolle bei der Rehabilitation der Gladiatoren im Römischen Reich. Hippokrates erkundete und vertiefte die Geheimnisse der Massage und schrieb seine Erkenntnisse und Empfehlungen zur Anwendung nieder. Der zweite bedeutende Arzt der Antike, der Grieche Galenos (129–199), nahm sich ebenfalls der manuellen Therapie an und schrieb unzählige Abhandlungen über die von ihm entworfenen Formen und bei welchen Erkrankungen diese anzuwenden seien. Trotz seines Einflusses, der bis weit in das Mittelalter reicht, verlor die Gesellschaft Europas in späteren Zeiten das Interesse an Massagen und anderen Präventions- und Therapiemaßnahmen.

 
Allgemeine Wirkung
Da sich die theoretischen Grundlagen der einzelnen Massagearten sehr stark unterscheiden und diese auf völlig unterschiedlichen Behandlungstheorien basieren, ist die Anzahl der teils nachgewiesenen Wirkungsweisen auf den Körper groß. Folgend sind die wichtigsten dieser Wirkungsweisen genannt.
• Lokale Steigerung der Durchblutung
• Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz
• Entspannung der Muskulatur
• Lösen von Verklebungen und Narben
• Verbesserte Wundheilung
• Schmerzlinderung
• Psychische Entspannung, Reduktion von Stress
• Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

Dauer

20 min

30 min

Preis

16,50 Euro

26,50 Euro

5er-Packet

77 Euro

123,00 Euro

Kräuterstempelmassage

Was ist eine Kräuterstempelmassage?
Die Kräuterstempelmassage ist eine Massage mit in Wasserdampf erhitzten faustgroßen Baumwoll- oder Fliesbeutelchen, die mit heilsamen Kräutern und Gewürzen befüllt sind. Die Stempel beinhalten verschiedene Mischungen, die von anregend bis beruhigend und spannungslösend wirken.
Das besondere der Kräuterstempelmassage sind die wohltuende Wärme, gekonnte Massagegriffe und die Wirkung bzw. Düfte der Kräuter sowie ätherischen Öle.

 
Geschichte der Kräuterstempelmassage
Die Kräuterstempelmassage beruht auf uralten Traditionen der ostasiatischen Massagekunst und stammt vermutlich aus Indien. Die ersten Formen dieser Massagetechnik erschienen vor über 2.000 Jahren.
Die heutigen Massagetechniken stammen insbesondere aus Indien, Thailand und Indonesien – wurden aber an die europäischen Bedürfnisse angepasst.

 

  • Wirkung der Kräuterstempelmassage
    Die Kräuterstempelmassage kann für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. In der bisherigen Praxis haben Masseure und Klienten folgende Wirkungen beobachtet:
    • Lösen von Muskelverspannungen
    • Entspannende und stärkende Wirkung bei Stress
    • Linderung von Schmerzen im Rücken, Nacken oder Ischias
    • Linderung von rheumatischen Beschwerden und   Gelenkproblemen
    • Erhöhung der Durchblutung und des Gewebestoffwechsels
    • Anregung der Hautzellenneubildung
    • Pflege der Haut

Dauer

30 min

Preis

29,50 Euro

5er-Packet

140,00 Euro

Kopf- und Gesichtsmassage

Die Kopf- und Gesichtsmassage
Die Massage gegen Kopfschmerzen und Falten
Bei Kopfschmerzen geht es den meisten Menschen schlecht. Eine Gesichts- und Kopfmassage kann nachhaltig und nebenwirkungsfrei gegen die Schmerzen helfen. Doch eine Kopf- und Gesichtsmassage kann mehr: Sie weckt die Schönheit in Innen.
Wenn es im Schädel brummt und drückt, geht es den meisten Menschen schlecht. Eine längere Pause, ein Glas Wasser und frische Luft lindern manchmal den akuten Kopfschmerz. Doch eine Gesichts- und Kopfmassage kann nachhaltig gegen diese Schmerzen und viele weitere Beschwerden helfen und zudem die Sinne öffnen.

 
Mit gezielten Griffen den Kopfschmerz beseitigen
Bei der Kopf- und Gesichtsmassage wird von den Schultern bis zur Kopfhaut alles massiert. Dies geschieht durch leichte Knetungen, gezielte Dehnungen und kreisende Streichungen. Weil das Gesicht und auch die Kopfhaut durch viele Nervenzellen sehr sensibel sind, wird die Massage sehr sanft durchgeführt.
Bei einem konkreten Kopfschmerz können durch gezielte Griffe das Leiden gelindert werden. So können Betroffene sich selbst helfen, indem sie Schmerzregionen mit sanften Kreisungen massieren und entspannen.

 
Mit der Kopfmassage das innere Gleichgewicht fördern
An Kopf, Gesicht und auch den Ohren, laufen Energiepunkte des Körpers zusammen. Ganz ähnlich wie bei der Fußreflexzonenmassage können durch die Massage schmerzliche Blockaden gelöst und ein Selbstheilungsprozess angeregt werden. Um diesen Prozess im Körper in Gang zu setzten, nimmt man beispielsweise die Ohren zwischen Daumen und Zeigefinger und massiert diese mit leichtem Druck und sanften Streichungen.
Auf diese Weise kann man den ganzen Körper und auch seine Organe erreichen. Durch die zarte Stimulation ist es möglich den Körper in ein neues Gleichgewicht zu bringen. Auch Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Nervosität, Stress und Verspannungen können durch die weichen Bewegungen rund um Gesicht und Kopf ganz natürlich und nebenwirkungsfrei behandelt werden. Hat man Schnupfen oder verstopfte Nasennebenhöhlen, kann man durch eine von außen angewandte Massage der betroffenen Stellen, eine Heilung erreichen.

 
Kopfschmerzen lindern und Falten reduzieren
Aber nicht nur Schmerzen können mit dieser Massage behandelt werden. Der Kopf- und Gesichtsmassage kann man auch kosmetische Wirkungen zusprechen. Denn die zarten Streichungen beleben den Lymphfluss und regen die Durchblutung an, so dass Falten reduziert werden können. Gleichzeitig werden Kopfhaut und Haar gepflegt. Die Kopf- und Gesichtsmassage ist demnach ein Allrounder in der Steigerung des Wohlbefindens und Intensivierung von Schönheit und Vitalität.
Die Anwendungen variieren je nach spiritueller Richtung und kulturellem Hintergrund. Bei der ayurvedischen Gesichtsmassage sollen Öle die Wirkung der Massage unterstützen. Die klassische physiotherapeutische Massage kann auf den Einsatz von weiteren Pflegeprodukten verzichten.
Von FOCUS-Online-Autorin Susanne Schoeppner

Dauer

30 min

Preis

29,50 Euro

5er-Packet

140 Euro

Wellness-Massage

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Dauer

45 min

60 min

Preis

42,00 Euro

55,00 Euro

5er-Packet

200,00 Euro

260,00 Euro

Bei Fragen oder Interesse sprechen Sie unsere Mitarbeiter oder Rezeptionskraft an.

Selbstzahlerpreisliste inkl. MwSt enthalten, nicht bei Rezept, Änderung/druckfehler vorbehalten, gültig ab Februar 2015